LOGIN

 

Tamara Laske b

Tamara Laske. Foto: wepubli.com 

 

Tamara Laske
Pressesprecherin
arsEdition, München

Tamara Laske ist Pressesprecherin beim Münchner Verlag arsEdition. Neben Geschenkbüchern erscheinen bei arsEdition Kinder- und Jugendbücher.

 

 

Beschreiben Sie sich bitte mit drei Worten.

Offen, interessiert, hilfsbereit.

 

Nennen Sie bitte Ihr Lieblingsbuch oder Ihren Lieblingsautoren.

Der absolute Lieblingstitel bei uns allen im Verlag ist unser aktueller Titel „Boy Nobody". Eine Agententhriller-Geschichte um einen Jugendlichen, der entführt und zum Geheimagenten ausgebildet wird.

 

Was wollten Sie werden, als Sie jung waren? Haben Sie sich vorstellen können, dass Sie das machen, was Sie heute tun?

Ich wollte Bau-Ingenieurin werden, war dann allerdings nicht gut genug in den Fächern Physik und Mathe. Danach wollte ich tatsächlich Journalistin werden und das hab ich auch studiert und gelernt und habe dann im Bereich Presse und PR begonnen. Mit dem zweiten Berufswunsch gings dann auch schon in die richtige Richtung.

 

Stellen Sie sich vor, Sie schlagen die Zeitung auf. Welche Headline würde Sie gerne über sich selbst dort lesen?

Ich würde lieber etwas über unseren Verlag lesen, als über mich selbst: z.B. dass arsEdition und bloomoon, die schönsten Bücher Deutschlands hat ...

 

Das Kurzinterview wurde auf der Frankfurter Buchmesse 2013 geführt.

 

Hier geht es zum Profil des  arsEdition Verlags..